Hallux Valgus

Auch als Ballenzeh oder Frostballen bezeichnet. Hallux ist lateinisch und bedeutet soviel wie "große Zehe", valgus bedeutet "nach außen gedreht". Es handelt sich hierbei um eine Deformierung (Fehlstellung) der großen Zehe, die man oft auf einen Spreizfuß zurückführen kann. Das Köpfchen des ersten Mittelfußknochens wölbt sich nach außen, es entstehen Kalkablagerungen und Entzündungen.




Auf dem Röntgenbild kann man sehen, wie die große Zehe des linken Fußes im Grundgelenk nach außen hin abgeknickt ist.

Wussten Sie, dass Ihr Fuß aus über 40 verschiedenen Knochen und Gelenken, aus über 100 Bändern und fast 20 verschiedenen Muskeln besteht?

Falsches Schuhwerk ist eine der Hauptursachen, warum der Hallux Valgus bei Frauen rund zehn mal häufiger auftritt als bei Männern. Natürlich ist das Tragen von breiten Sportschuhen nicht besonders elegant, die Füße fühlen sich aber sehr viel wohler darin. In hochhackigen Schuhen haben die Zehen vorne zu wenig Platz, dazu kommt der hohe Absatz, die Zehen werden zusammengedrückt. Insgesamt ergibt sich daraus eine sehr hohe Belastung für den Fuß und die Gelenke.

Zur Vorbeugung generell empfohlen: Öfter barfuss laufen, geweitete oder offene Schuhe tragen. Es gibt auch spezielle Einlagen, die den Fuß stabilisieren können.
Impressum | Sitemap
(c) Praxis Dr.Wallmann 2016
Praxis Dr.med.Tobias Wallmann
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurg
Schwerpunkt Fußchirurgie, Diabetischer Fuß
Durchgangsarzt (D-Arzt, Arbeitsunfälle)
QM-zertifiziert nach QEP
Navigation
Chirurgische Praxis Dr.med.Tobias Wallmann
Löbauer Str.70 • 04347 Leipzig • Tel. 0341/2411470 • Fax. 0341/2315705
praxis @dr-wallmann.de